Salzbadhärterei

Salzbadbehandlungen

Salzbadbehandlungen

Qualität, Standzeit und Zuverlässigkeit sind wichtige Anforderungen bei der Wärmebehandlung Ihres Werkzeugs. Wir erfüllen diese hohen Ansprüche und bieten Ihnen ein breites Spektrum an Wärmebehandlungsverfahren, in unserer Salzbadhärterei an. Die Werkzeuge erhalten die bestmöglichen physikalischen Eigenschaften, wie zum Beispiel Zähigkeit, Warmrissempfindlichkeit und Schneidhaltigkeit, die sie für einen langen und sicheren Einsatz bei der Herstellung Ihrer Produkte benötigen.

Was macht eine Salzbadhärterei?

Die Salzbadhärterei hat viele technologische Vorteile, die durch andere Verfahren nicht ersetzt werden können. Zudem ist das Behandeln in der Salzbadhärterei von Einzelteilen, in der Behandlungsgeschwindigkeit deutlich der Vakuumtechnnologie überlegen.

Der Geschwindigkeitsvorteil liegt vor allem darin, dass die rechnergesteuerten Vakuumanlagen bei Raumtemperatur starten müssen und die Salzbäder immer "auf Temperatur" sind und umgehend, durch das Anlagenpersonal, beschickt werden können.

In einer Salzbadhärterei kann das Werkzeug in einer flüssigen Salzschmelze, die sich in einem Tiegel befindet, vorgewärmt und später in einer anderen Salzschmelze mit höherer Badtemperatur gehärtet, werden. Der Abschreckvorgang findet meistens in einem Öl-Warmbad statt. Diese Salzbadhärtung zeichnet sich durch eine gleichmäßige Wärmezufuhr und einen "weichen" Wärmeübergang im Bauteil aus.

Zur Sicherstellung der optimalen Wärmebehandlungsqualität zählt auch das Reinigen des Werkzeugs vor und nach einer Salzbadhärtung. Zuvor sollten jedoch Öle, Fette oder ähnliche Verunreinigungen und nach der Salzbadhärtung, die anhaftenden Abschreckmedien, wie Öle und Salze, beseitigt werden.

Nitrieren im Salzbad:

Das Salzbadnitrocarburieren ist immer ein Einsetzen von atomar vorliegendem Stickstoff in die Werkzeugoberfläche. Zusätzlich, unter Zugabe von geringen Mengen an atomaren Kohlenstoff, der die Aufgabe hat den entstehenden Sichtaufbau im Werkzeug duktiler zu halten. 

Das Salzbadnitrocarburieren ist vor allem bei massiven und großvolumigen Werkzeugen, sowohl preislich als auch von der kurzen Bearbeitungszeit unschlagbar. Je nach Kundenanforderung können wir auch salzbadnitrocarburierte Werkzeuge reinigungsstrahlen. Hierfür verwenden wir speziell abgestimmte Strahlmittel um die Nitrierschicht auf dem Werkzeug nicht zu beeinträchtigen. 

Welche Verfahren bieten wir in unserer Salzbadhärterei an?

  • Nitrieren nach SurSulf
  • Salzbadvergüten von hochlegierten Kalt- und Warmarbeitsstählen
  • Salzbadvergüten von HSS-Stählen
  • Salzbadvergütungen von legierten und unlegierten Stählen
  • Aufkohlen und Einsatzhärten von Einzelteilen im Salzbad

Welche Werkzeugarten werden in unserer Salzbadhärterei behandelt?

  • Vollgesenke und Gesenkeinsätze (z. Bsp. Locher, Körner, Auswerfer uvm.) aus hochlegierten Warmarbeitsstählen
  • Kaltumformwerkzeuge
  • Warmumformwerkzeuge
  • Schnittwerkzeuge 
  • Diverse Einzelteile (z. Bsp. Gelenkrollen, Bolzen, Walzen etc.)

Welche Werkstoffe werden in unserer Salzbadhärterei wärmebehandelt?

  • Kaltarbeitsstähle
  • Warmarbeitsstähle
  • Hochleistungsstähle und pulvermetallurgische Stähle
  • Kunststoffformstähle
  • Vergütungsstähle

Nach der Salzbadhärtung und der Abschreckung führen wir das Anlassen in luftumwälzenden Kammeröfen und das Reinigungsstrahlen durch.

Haben Sie Fragen zu unseren Salzbadbehandlungen? Wir beantworten Sie gerne - kontaktieren Sie uns!

Kontakt Herr Klaus Frauendorf

Kontaktbild